Kochergarten mit Gmünder Lädle bei Weleda Gesundheitsmarktplatz

Kochergarten mit Gmünder Lädle auf dem Weleda Gesundheitsmarktplatz

Kochergarten mit Gmünder Lädle auf dem Weleda Gesundheitsmarktplatz

Mit verschiedenen Brotaufstrichen, frischem Obst, mehren Müslisorten und -riegeln sowie einer Ingwer-Karottensuppe und frisch gemachten grünen Smoothies, letztere in Kooperation mit Eggert Catering, verköstigte der Verein mit Waren aus dem Gmünder Lädle, die Belegschaft der Weleda im Schwäbisch Gmünd.

Dichtes Gedränge herrscht am Kocherstand

Dichtes Gedränge herrscht am Kochergartenstand

 

Feschd am Gmünder Lädle 2016

Feschd am Gmünder Lädle 2016

Feschd am Gmünder Lädle

Der Kochergarten e. V. veranstaltet sein diesjähriges Vereinsfest als Feschd am Gmünder Lädle. Am Samstag den 10. September ab 11 Uhr findet um das Ladengeschäft, in der Mozartstraße 9 in Schwäbisch Gmünd, das Vereinsfest Fest mit einem kleinem Flohmarkt statt. Die mobile Cafebar des M.Cafe, dem Marktcafe am Münsterplatz, bietet wir leckeren Kaffee an, es gibt selbstgebackenen Kuchen und frische Waffeln. Von 11 bis 13 Uhr spielt die Band Hackberry auf.

m.cafe Marktcafe Schwäbisch Gmünd

m.cafe Marktcafe am Münsterplatz

Hackberry

Hackberry – Bandfoto

Wir bieten Würstchen vom Grill und gebackene Kartoffelschnitz mit veganem Dip, an. Der Laden hat, zum Einkauf und Reinschauen, an diesem Tag bereits ab 8 Uhr geöffnet. Für den Flohmarkt sprechen wir private Anbieter an, die ihre ausgedienten oder nie verwendeten Gegenstände, in einem Nutzungskreislauf halten wollen.
Mehr dazu auf www.kochergarten.de/veranstaltung/flohmarkt.

gmünder-laedle-regale

Gmünder Lädle Innenansicht Regale

Der Kochergarten e. V. hat das Gmünder Lädle im April 2016 übernommen und führt es nun in eigener Regie als vereinseigenen Vertrieb. Dabei geht es nicht um Gewinnmaximierung. Ein Verein wie der unsere darf in diesem Sinne sowieso keine Gewinne erzielen. Es geht uns vielmehr um ein Angebot, das möglichst ökologisch und regional und wenig industriell erzeugt wurde. Kleine regionale Erzeugerstrukturen sollen gefördert werden, vom Erzeuger bis zum Käufer und das auf einem direktem Weg. Diese Strukturen zu schaffen, ist eins der Anliegen des Vereins. Das Sortiment wurde zunächst übernommen und wird nun dahingehned erweitert, Erzeuger anzusprechen, sie vorzustellen und deren Waren anzubieten. So wollen wir nun dieses Projekt bekannt machen und laden sie dazu ein.
Mehr dazu auf www.kochergarten.de/kochergarten-vertrieb.

 

Feschd am Gmünder Lädle

Gmünder Lädle in Vereinshand

Gmünder Lädle in Vereinshand

Nach den ersten 2 Monaten kann man sagen, das Gmünder Lädle in Vereinshand läuft gut an. Eine sanfte aber stetige Umsatzsteigerung stimmt uns optimistisch. Mit den Mitteln, die dem Verein zur Verfügung stehen, ist das ganz beachtlich.

gmünder-laedle-regale

Gmünder Lädle Innenansicht Regale

Der Laden bietet Artikel des täglichem Bedarfs. Die Öffnungszeit ist freitags durchgehend von 7:30 Uhr bis 18:30 Uhr. Frische Ware kommt immer donnerstags. Am Freitag Morgen kommt frisches Brot und andere Backwaren. Sie können auch eine Tasse Kaffee oder Tee trinken.

Schauen sie doch einfach mal vorbei in unserem Gmünder Lädle. Mit einem Kauf unterstützen sie direkt den Kochergarten, denn alle erwirtschafteten Überschüsse fließen in Vereinsprojekte.

Kochergarten-Schilder am Gmünder Lädle in Schwäbisch Gmünd

Schilder am Gmünder Lädle

Schilder am Gmünder Lädle

Kochergartenschilder am Dach des Gmünder Lädle montiert

Rechtzeitig zur Übernahme des Ladengeschäfts und des Lieferservices, Anfang April 2016, sind die neuen Kochergartenschilder angebracht worden. Es ist zwar noch einiges zu tun, aber nach außen ist es nun deutlich sichtbar, der Kochergarten hat einen eigenen Laden. Er ist in der Mozartstraße 9 in Schwäbisch Gmünd und freitags von 7:30-18:30 Uhr geöffnet.

Die vorhandene Struktur und das Sortiment werden zunächst beibehalten. Diese gilt es nun zu festigen und auszubauen, um eine stabile Basis zu gewährleisten. So gibt es bislang regional erzeugte Produkte, biologisch erzeugte Produkte und Waren, die beide Attribute in sich vereinigen.

Einige Artikel, wie z. B. Waschmittel oder diverse Früchte werden herstellungsbedingt bzw. naturgemäß weniger regionalen Charakter aufweisen. Für ein zufriedenstellendes und sinnvolles Sortiment erscheinen sie jedoch erforderlich oder wünschenswert. Wurst, vakuuminiert oder in Dosen, gibt es vorwiegend noch ohne Bio-Zertifikat. Eier gibt es derzeit sowohl biologisch als auch konventionell erzeugt. Der Schwerpunkt liegt allerdings auf ökologisch erzeugten Waren und dies idealerweise mit kurzen Transportwegen. Nach und nach sollen regionale Erzeuger angesprochen werden, um für beide Seiten eine gewinnbringende Vermarktung von Produkten zu schaffen.

Schauen sie einfach mal vorbei. Wir freuen uns.