Die Kochergarten-Biotope

Die „Kochergarten-Biotope“

Mit der Aktion „Die Kochergarten-Biotope“ möchten wir Menschen inspirieren, selbst einen naturnahen Garten anzulegen.

Ein naturnah gestalteter Garten ist nachhaltig, fördert und stabilisiert die Artenvielfalt. Er ist robuster gegenüber Umwelteinflüssen, ist kostengünstiger Anzulegen und mit weniger Arbeitsaufwand zu Pflegen als die „normalen“ Gärten mit Pflanzen und Dekorationen aus dem Garten-Center. Außerdem ist es schön zu beobachten, wie sich bald gefährdete Insekten wie Wildbienen, Wildhummeln, Käfer, Schmetterlinge und Vögel in Ihrem Garten heimisch machen.

Unter der Rubrik „Die Kochergarten-Biotope“ auf der Homepage der Kochergärtner werden naturnah gestaltete Gärten von Mitgliedern des Kochergarten e.V. in Bild und Text vorgestellt.

Sollten diese Gärten Sie ansprechen und bekommen Lust, etwas mehr darüber zu erfahren um eventuell Ihren Garten ebenfalls naturnaher und nachhaltiger zu gestalten, laden wir Sie gerne ein um mit Ihnen in einen Austausch von Informationen und Ideen zu kommen. Dazu kann man am besten die Gelegenheit nutzen, nach Absprache zu den Kochergärtnern auf den Koiserhof nach Abtsgmünd zu kommen. Wir freuen uns auf alle Interessierten, beraten gerne und kommen auch auf Wunsch bei Ihnen Zuhause vorbei.

 

Ein naturnah gestalteter Garten bietet gefährdeten Insektenarten, Vögel, Fledermäuse, Reptilien und kleinen Nagetieren Unterschlupf durch Nisthilfen, Stein-, Reisig-, Totholz- und Sandhaufen sowie diesen genannten Arten genügend Nahrung durch heimische Pflanzen und Stauden, naturnahe Hecken und magere Standorte für heimische Blumen. Eine Wildblumenwiese auf magerem Boden ist dazu empfehlenswert und auch sehr schön anzuschauen, ebenso Steingärten. Außerdem sind Wasserstellen, ein Teich oder ein Wasserlauf im naturnah gestaltetem Garten wichtig

 

Gänzlich Verzichtet wird in einem naturnahen Garten selbstverständlich auf chemische/künstliche Dünger sowie auf Herbizide und Pestizide

 

Ziel des Kochergarten e.V. ist es, möglichst viele Menschen für dieses Projekt zu begeistern. Sollten Sie Interesse haben, kommen Sie einfach auf uns zu. Für eine Aufnahme in das Projekt „Die Kochergarten-Biotope“ ist eine Mitgliedschaft im Kochergarten e.V. nicht notwendig, würden uns aber sehr darüber freuen. Auf Wunsch wird Ihr Garten in dieser Rubrik der Homepage veröffentlicht und vorgestellt.

Es freuen sich auf Sie

Die Kochergärtner